Schwarzer Schimmel?

Es gibt die verschiedensten Schimmelarten. Wie wir in einem anderen Artikel bereits erklärt haben, gibt es geschätzt um die 120.000 verschiedenen Arten. Das ist natürlich eine riesige Menge. Aber der schwarze Schimmel ist eine der häufigsten Formen von Schimmelbefall. Der schwarze Schimmel wird auf lateinisch „Aspergillus Niger“ genannt und man findet Ihn auch oft auf Lebensmitteln vor.

Schwarzer Schimmel, wie gefährlich ist er?

Doch nicht auf Käse oder Salami, sondern meistens bei Speisen welche schon am verderben sind. Schwarzer Schimmel ist nachweißlich stark allergen und gesundheitsgefährdend! Die Sporen setzen sich in den Schleimhäuten und in der Lunge ab und gelangen so in das Immunsystem. Oftmals löst Schwarzer Schimmel Atemwegserkrankungen aus, die sich auf dauer Chronisch festsetzen können. Schnelles Handeln ist nun also angesagt! Man sollte so schnell wie möglich den schwarzen Schimmel entfernen.

Wie man Schimmel am besten entfernt wird hier genau erklärt. 

Man kann sich natürlich nicht immer sicher sein mit was für einer Schimmelart man es zu tuen hat. Um das genau zu erfahren müsste man Kulturen anlegen, oder man benutzt einen entsprechenden Schimmeltest aus der Apotheke. Allerdings lässt sich immer sagen das schwarzer Schimmel nicht gesundheitsförderlich ist, und man in so schnell wie möglich beseitigen sollte.

Was die Ursachen für Schimmelbildung sind wird hier erklärt.

 

Share

koro